Wintershooting 1. Teil

Zu meiner großen Freude kam ich ganz unverhofft zu zauberhaften Winterbildern. Die Landschaft und das Licht waren einfach herrlich – dem konnte man kaum widerstehen :-).

Krissi hat Faye wunderschön eingefangen ❤

 

img-20170119-wa0007

 

img-20170119-wa0006

 

img-20170119-wa0005 Wintershooting Faye

 

img-20170119-wa0009

 

img-20170119-wa0011

 

img-20170119-wa0010

Die Welt im weißen Kleid

                                               mini-3

Die Welt im weissen Kleid,
ist heute still und leis.
Kein Wort von Freud und Leid,
Nur Halme glitzern weiss.

(© Monika Minder)

 

Genau so ein Tag ist  heute:  Raureif hat das Land überzogen und alles in Stille getaucht.

In diese Stille hinein hast du dich für immer verabschiedet. Genau so still und leise durfte ich dich in die andere Welt begleiten. In meinen Armen bist du friedlich eingeschlafen.

Befreit von Schmerzen kannst du nun aufatmen und dich auf einem sonnigen Plätzchen in der neuen Welt wärmen. So werde ich dich in Erinnerung behalten!

RIP  Mini ❤

mini-2mini-1

 

 

TEXEL – meine Regenbogeninsel

Mit neuen Eindrücken und vielen Fotos sind wir aus dem Urlaub zurück. Wir hatten (meistens ;-)) Traumwetter und am Strand konnte man wunderschöne Wolkenformationen bewundern.  Und ich kann mich nicht erinnern, irgendwo in so kurzer Zeit so viele Regenbögen gesehen zu haben! Phantastisch!!  So hat sich Texel von einer sehr schönen Seite gezeigt und wir werden bestimmt wiederkommen.

Hier gleich mal eins meiner Lieblingsfotos. Isa hat Amy fotografiert und sie genial getroffen. Ich muss jetzt noch lachen, wenn ich dieses Foto sehe!   Ich finde es soo witzig 🙂

texel-amyleuchtturm_v

 

Täglich ging es an den Strand.Hier hat sich Faye auf einem Sandhügel eine Auszeit genommen-  Den Ball zwischen den Pfoten kam ihr der Hügel ganz gelegen. Muss wohl sehr bequem gewesen sein.

 

Natürlich mussten die drei für ein Shooting herhalten.  Alva mit ihren gut 7 Monaten brachte ganz schön Schwung in unser Unterfangen. Amy und Faye würden aber auch lieber etwas anders unternehmen 😉

faye-texel-22_v

faye-texel-18_v

faye-texel-3_v

 

 

 

Spielen und toben am Strand ist natürlich ein MUSS:

 

Danach kann man es ruhiger angehen lassen…

faye-texel-32_v

…und auch mal den Kopf in den Sand stecken.

faye-texel-14_v

 

Abends sieht das dann so aus:

 

 

 Abendstimmung am Leuchtturm

 

texel-9_v

 

 

 

texel-11_v

 

texel-18_v

 

texel-16_v

 

 

 

 

 

 

Eine ganz besondere Drückjagd

Drückjagd Keiler

Heute sollte ein ganz besonderer Tag werden.  Wir machten uns als Treiber und Schütze auf, einer Einladung zur Drückjagd zu folgen. Dazu kam, daß auch Edmund zur Jagd eingeladen war. So nahmen wir auch Faye mit, damit die beiden sich mal wieder sehen konnten. Es ist immer ein besonderes Ereignis Faye zu beobachten, wenn sie ihren Züchter wiedersieht. Die Veränderung ist greifbar, wenn Faye ihn erkennt. Sie freut sich immer noch soo sehr Edmund zu sehen, obwohl wir uns nicht oft „über den Weg “ laufen.

Nachdem wir Faye dann wieder ins Auto gepackt hatten, ging es für mich als Schütze auch schon los. Mir wurde ein Stand zugewiesen, der mich an einen schönen Ansitz erinnerte, den ich dort einmal geniessen durfte. Ich konnte eine ganze Weile eine Ricke mit zwei Kitzen beobachten. Es kam damals sogar noch ein Böckchen dazu.  -So freute ich mich heute auf eine gute Zeit.

Und es sollte etwas ganz besonderes passieren. Mir kam ein ca. 100 kg Keiler vor den Lauf und ich konnte ihn zur Strecke bringen.

So eine Gelegenheit kommt wahrscheinlich nicht wieder und es gibt viele Jäger, die nie von so einem Ereignis in ihrem Leben erzählen können.

Es kostete einige Mühe und die Hilfe von 4 Männern, den Keiler aus dem Graben zu bergen und weiter zu transportieren. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an alle starken Helfer und alle anderen, die diesen Jagdtag organisiert und möglich gemacht haben.

Das dies auch noch mein erstes erlegtes Stück überhaupt war, konnten viele kaum glauben. Viele haben sich von Herzen für mich gefreut und das hat mich besonders berührt.

 

 

Kjara`s Tag

Heute wärst du 15 Jahre alt geworden. Nachdem du dich so schön erholt hattest, rechnete ich ganz fest damit, diesen Tag mit dir gemeinsam zu verbringen. Das hast du leider nicht mehr geschafft.

Wir vermissen dich oft noch schmerzhaft.

Doch auch schöne Erinnerungen ziehen ein und extra dafür habe ich eine neue Seite eingerichtet. Unter „Abschiedsshooting“ könnt ihr euch die alte Lady noch mal ansehen und auch einzelne Fotos von Kjara vergrößern.

 

Abschiedsshooting

Hundeschwimmen in Calden

Im September letzten Jahres entstanden diese beiden Fotos bei einer Veranstaltung von Jenny Siemon im Schwimmbad Kassel Calden. Neben einer Ralley fand ich die Möglichkeit ganz witzig, mal mit Faye in einem Schwimmbad ins Wasser gehen zu können. Daniel Nendza war mit seiner Kamera vor Ort und machte zwei schöne Schnappschüsse von meiner Süßen ❤

 

schwimmen-calden_1_v800

 

 

 

schwimmen-calden_2_v800